Nudelsuppe und Künstliche Intelligenz

Hey, kommst du mit zum Essen?

 

Du weißt..

 

Ja, ich weiß. Vegetarier, Veganer oder so.

 

Versuch nicht, mich zu ärgern. Du weißt es doch genau. Ich esse nichts, was in der Lage ist, soziale Kontakte herzustellen oder was die Herstellung angemessener sozialer Kontakte verhindert.

 

Ja, ja. Wie wär‘s mit ‘ner Abkürzung. Das kann ich mir einfach nicht merken.

 

Vielleicht sollte ich dich essen. Bin mir nicht sicher, ob du meine Kriterien erfüllst.

 

Ha, ha. Ok, du kommst also mit. Was machst du da eigentlich gerade?

 

Hab ich mir kürzlich zugelegt. Künstliche Intelligenz für zu Hause. Könnte dir auch nicht schaden..

 

Wieso? Was soll ich damit?

 

Das Ding ist weltweit vernetzt, lernt ständig dazu und kann alle Fragen beantworten.

 

Hmm. Alle Fragen? Glaub ich nicht.

 

Probier es aus. Stell eine Frage.

 

Eigentlich wollte ich zum Essen. Na gut, meine Frage: Was ist das Gegenteil von Nudelsuppe?

 

Hast du keine bessere Frage? Das interessiert doch niemanden.

 

Doch, mich interessiert das. Und warum antwortet das Ding nicht?

 

Keine Ahnung. Wahrscheinlich kennt es die Antwort noch nicht. Vielleicht verrätst du uns die Antwort?

 

Wenn ich die Antwort wüsste, würde ich nicht fragen. Aber gut. Ich würde sagen, die richtige Antwort ist Hühnerbrühe.

 

Hühnerbrühe! Wie kommst du darauf? Was für ein Quatsch.

 

Wieso Quatsch? Immerhin weiß ich eine Antwort, während dein Gerät offensichtlich keinen Plan hat.

 

Weil die Frage Blödsinn ist.

 

Wieso Blödsinn? Was würdest du denn sagen, was das Gegenteil von Nudelsuppe ist?

 

Ich..keine Ahnung, vielleicht..ach, ich weiß nicht..ich denke..Hühnerbrühe.

 

Siehst du! Sag ich doch. Jetzt lass uns zum Essen gehen.

 

Ok, ich denke, ich werde mir einfach mal das Gegenteil von Nudelsuppe bestellen.

 

Ich denke, du isst kein Hühnchen?

 

Ach, halt die Klappe.