Roboter lesen keine Bücher..

Hey, was machst du da?

 

Ich lese.

 

Und was?

 

Ein Buch.

 

Ehrlich?

 

Oh, Mann. Ist es so schwer zu begreifen, dass es immer noch Leute gibt, die Bücher lesen?

 

Nö, eigentlich nicht. Auch ich denke manchmal, dass ich vielleicht mal ein Buch lesen könnte. Dann überlege ich, was das wohl für ein Buch sein könnte, doch da fällt mir irgendwie nichts ein. Vielleicht gibt es einfach kein Buch, das für mich gemacht ist?

 

Die Frage ist, wie so ein Buch aussehen sollte?

 

Genau, das ist die Frage. Wie müsste ein Buch sein, das ich gerne lesen würde?

 

Vermutlich kurz.

 

Du machst dich über mich lustig. Aber ist schon ok. Ist ja was dran. Denn das Problem ist ja gar nicht das Buch, sondern dieses abgeschnitten sein von der Welt.

 

Das ist ja auch irgendwie der Sinn der Sache. Einfach mal in eine andere Welt abtauchen.

 

Das verstehe ich schon. Aber die Kommunikation ist schon extrem eingeschränkt. Klar, wenn ich auf einer einsamen Insel gestrandet wäre, dann wäre ich glücklich über jedes Buch, das ich in die Hände bekommen könnte. Und sei es noch so schlecht. Denn es würde meine Kommunikation vom Level Selbstgespräch auf ein deutlich höheres Niveau heben.

 

Verstehe. Du meinst, ein Buch reduziert dein Kommunikationslevel. Dann wäre immer noch die Frage nach der Qualität.

 

Das ist richtig. Vielleicht gibt es für mich einfach kein Buch, das die Einbuße an Kommunikation über Qualität wettmachen kann.

 

Das glaub ich jetzt nicht. Ich denke eher das liegt daran, dass damit eine gewisse Anstrengung verbunden ist.

 

Auch das noch. Anstrengung plus Einschränkung der Kommunikation. Klingt nicht sehr verlockend. Ah, jetzt hab ich es! Ich brauche einfach einen langen Urlaub auf einer einsamen Insel.

 

Das solltest du machen. Und welches Buch würdest du mitnehmen?

 

Jedenfalls kein Buch, in dem Menschen vorkommen, die Bücher lesen. Am besten ein Buch mit Robotern. Die lesen gar keine Bücher, höchstens Gebrauchsanleitungen.

 

Das ist echt gut. Ich überlege mir gerade, wenn man das umdreht, das würde bedeuten, dass jeder, der nur Gebrauchsanleitungen liest, ein Roboter ist.

 

Ja, das ist cool. Ein sicheres Indiz, um Roboter zu identifizieren. Die Idee gefällt mir.

 

Na, dann solltest du vielleicht ein Buch darüber schreiben. Wird bestimmt ein Erfolg.

 

Meinst du?

 

Klar. Du bist einfach nicht so der Leser, sondern eher der Schreiber.

 

Warum sagst du mir das erst jetzt? Ich mach mich sofort an die Arbeit.