Wirklichkeit und Logos

Wo lebst du?

 

In der Wirklichkeit.

 

Was steht dir zur Verfügung?

 

Mein individueller Logos.

 

Ganz schön eingeschränkt.

 

In Bezug auf die Wirklichkeit ist das richtig. Doch kann ich den Logos mittels Sprache beliebig erweitern.

 

Eingeschränkt und doch unendlich?

 

So ist es.

 

Was ist diese Einschränkung?

 

Das Lebendige, als das eine und einzige Prinzip der Wirklichkeit.

 

Das kann der Logos nicht verstehen?

 

Das Produkt kann seine Entstehung nicht verstehen. Doch braucht es eine Erklärung.

 

Und wie sieht die aus?

 

Man nennt sie Mythos.

 

Nicht jeder akzeptiert den Mythos.

 

Richtig. Diejenigen versuchen alles mittels des Logos zu erklären.

 

Ob man den Mythos akzeptiert oder nicht, ist also gar nicht das Problem?

 

Das Problem ist das Setzen des Logos als Ausgangspunkt.

 

Warum tut man das?

 

Der Logos ist das Produkt der Aktivität des Nervensystems in der Welt, um in der Welt zurechtzukommen. Nur ist Zurechtkommen in der Welt nicht die Wirklichkeit.

 

Wohl wahr.