Brief an Hank

Liebähr Hähnkmähn,

 

das Äh. Damit fähngt ähs an.

Mit einähm großähn Äh.

Das ist nicht schwähr zu vährstähähn.

Doch war das nicht immähr so.

Frühähr war das Äh durchaus nicht so prominähnt.

Ähs war einähs untähr vielähn.

Wie sich die Zeitähn doch geähndährt habähn.

Das Unwähsähntlichäh wurdäh zum Wähsähntlichähn.

Mähr gibt ähs nicht zu sagähn.

Wir werdähn sähähn, ob und wie langäh ähs so bleibähn kann.

 

Vieläh Grüßäh.

Wir sähähn uns bald wiedähr.