Schlaue und nicht so schlaue Bücher

Denkbar definitiv ist die Definition des Denkens.

 

Ah, ja. Woher hast du das?

 

Habe ich mal irgendwo gelesen.

 

Ja, die sogenannten schlauen Bücher. Was ist aus denen nur geworden?

 

Keine Ahnung. Es scheint einfach niemand mehr da zu sein, der willens ist, ein schlaues Buch zu schreiben.

 

Bedauerlich. Oder werden die vielleicht noch geschrieben, nur liest sie keiner?

 

Kann ich mir nicht vorstellen. Wenn das Buch wirklich ein schlaues Buch ist, dann wird es einen Weg zum potentiellen Leser finden. Da bin ich ganz sicher.

 

Und wenn es keine potentiellen Leser für schlaue Bücher mehr gibt?

 

Das müssten die schlauen Bücher doch wissen, wenn sie wirklich so schlau sind. Es müsste zumindest ein schlaues Buch geben, in dem steht, dass es keine Leser für schlaue Bücher mehr gibt.

 

Da soll einer schlau draus werden.

 

Was bedeutet eigentlich das Wort schlau? Der Klang des Wortes ist jedenfalls merkwürdig.

 

Vielleicht ist das das Problem. Wenn ich zu dir sagen würde, dass du schlau bist, wie würdest du reagieren?

 

Gar nicht.

 

Ich würde so etwas auch nie zu dir sagen.

 

Ich zu dir auch nicht.

 

Früher hatten wir wenigstens noch die schlauen Bücher.

 

Was ist nur aus uns geworden...