Immer ist irgendwo etwas

Da ist nichts!

 

Doch, da ist was! Glaub mir!

 

Und was?

 

Etwas!

 

Etwas? Ist nicht immer irgendwo etwas?

 

Das schon. Aber was ist, wenn plötzlich etwas da auftaucht, wo man es gar nicht erwartet?

 

Ich rechne immer mit allem. Keine Überraschungen.

 

Und wenn plötzlich ein rosa Elefant vorbeifliegt?

 

Dafür gibt es sicher eine Erklärung. Sowohl Elefanten als auch die Farbe rosa sind mir durchaus bekannt. Warum nicht einmal in dieser Kombination? Nicht überraschend. Im Gegenteil. Eigentlich warte ich schon die ganze Zeit darauf, dass endlich mal so etwas passiert. Ich finde sogar, dass viel mehr solche Dinge passieren sollten. Was mich wirklich überrascht, dass so wenige von diesen Dingen passieren. Hat vermutlich was mit Wahrscheinlichkeit oder so zu tun. Die Dinge, die ständig passieren, sind auch nicht kurioser als vorbeifliegende rosa Elefanten. Man hat sich nur einfach daran gewöhnt. Kennt es nicht anders. So, jetzt habe ich irgendwie den Faden verloren. Was wolltest du eigentlich nochmal sagen?

 

Das weiß ich jetzt auch nicht mehr. Sollen wir versuchen, das Gespräch zurückzuverfolgen?

 

Was soll das bringen? Wahrscheinlich war der Ursprung nicht so wichtig. Entscheidend ist, wo wir jetzt stehen.

 

Und wo stehen wir?

 

Na, hier!

 

Stimmt! Und das ist doch ganz gut, oder?

 

Klar, hier steht es sich hervorragend. Obwohl ich mich auch mal gern hinsetze. Auf die Dauer ist dieses Herumstehen nichts für mich.

 

Wir könnten auch ein paar Schritte gehen.

 

Und wohin?

 

Keine Ahnung. Überraschen lassen?

 

Was soll es schon Überraschendes geben? Vielleicht vorbeifliegende rosa Elefanten? Von denen habe ich schon gehört. Die sind wohl nicht so ungewöhnlich.

 

Stimmt. Darüber wurde jedenfalls schon gesprochen. Oder ich habe darüber gelesen. Weiß nicht mehr so genau. Man kann sich ja nicht alles merken. Noch irgendetwas?

 

Das ist schon alles.