All und Alles

Was kommt danach? Nach der großen Leere? Das vollständige Zerfließen ist vorüber. Keine Punktualität. Nur noch ein gleichmäßiges Summen. Und doch fängt es wieder an. Es sammelt seine Kräfte. Tastet seine Umgebung ab. Das tun viele. Überall und ständig. Ein unverhofftes Aufeinandertreffen birgt Möglichkeiten, die noch weniger als unmöglich scheinen. Das war alles schon da. So passiert es immer wieder. Man schaut sich um in der Unendlichkeit mit der Begrenztheit seiner Möglichkeiten und meint, das All und Alles zu erblicken.