Information und Bedeutung

Hast du irgendwelche Informationen für mich?

 

Klar. In welcher Form hättest du sie denn gern?

 

Am liebsten in der informationstypischen Form.

 

Und brauchst du auch die Bedeutung? Oder nur die Informationen an sich?

 

Bedeutung? Kannst du mir die nicht auch einfach als Information übergeben?

 

Das könnte ich schon. Aber was wäre mit der Bedeutung der Informationen, die ursprünglich auch Bedeutung waren?

 

So kommen wir nicht weiter.

 

Du sagst es. Also willst du einfach nur die Informationen haben? Ohne Bedeutung?

 

Was soll ich mit bedeutungslosen Informationen anfangen? Wie haben wir das denn bisher gemacht?

 

Ich habe dir einfach Informationen gegeben. Bedeutung war nie ein Thema. Was hast du denn mit den ganzen bedeutungslosen Informationen gemacht?

 

Weitergegeben. Was sonst.

 

Macht Sinn. Mehr oder weniger.

 

Da kommt mir gerade ein Gedanke. Kann es vielleicht sein, dass die Informationen, die du mir immer gibst, eigentlich auch mal Bedeutung waren?

 

Das wird mir jetzt zu kompliziert. Jedenfalls scheint es so zu sein, dass beim Umwandeln von Bedeutung in Informationen immer ein Rest von Bedeutung bei mir bleibt.

 

Das wäre dann aber Bedeutung ohne Information. Auch nicht besser als Information ohne Bedeutung.

 

Oh, Mann! Hättest du bloß nicht mit diesem Bedeutungsquatsch angefangen.

 

Tut mir leid. Weiß auch nicht, wie ich darauf gekommen bin. Aber eins hätte ich doch noch gern gewusst. Kann man eigentlich Information auch in Bedeutung umwandeln? Oder geht das nur in die eine Richtung?

 

Ich denke nicht, dass das geht. Schließlich sieht man den Informationen ihre Bedeutung nicht an. Man weiß nicht, wie die zustande gekommen sind.

 

Also irreversibel?

 

Scheint so.

 

Das erscheint mir schon ein bisschen gefährlich. Da könnte ja jemand daherkommen und sich eine für ihn nützliche Story zur Entstehung der Informationen ausdenken?

 

Schon. Aber darauf würde doch keiner hereinfallen. Da jeder weiß, dass man den Informationen ihre Entstehung nicht ansehen kann, wäre es doch verrückt, darin so etwas wie Wahrheit zu sehen.

 

Stimmt. So verrückt ist keiner.