Vorderkopf

 

Sehr geehrter Stirnherr,

 

dem Vorderkopf angemessen ist die Neigung zu übertriebenen Wutausbrüchen. Welch eine Enttäuschung! Mit dem Verwurf des Ent zeigt sich alles in seiner Völligkeit. Täuschung! Dabei musste ihm doch klar gewesen sein, womit er es zu tun hatte. Mit den Ausgeburten. Er selbst... eine Ausgeburt. Der Griff zum Vorderkopf schien schon deswegen mehr als unnötig zu sein. Was, wenn jeder diesen Griff vollzogen hätte, damals, als noch eine kleine Chance bestand, dass nicht alles in einem Massaker von Wutausbrüchen enden würde? Im Vollzug von gleichzeitigen Schritten hätte ein massiver Eingriff die Sache womöglich hinausgezögert? Hinaus! Immer gab es einige dieser Vorderköpfe, die etwas anderes als das Hinaus zu bevorzugen schienen. Es gab kein Entrinnen. Wer den Ausgeburten folgt, stellt keine sinnvollen Fragen mehr. Die Schuld der Anderen und das Gewesene in Form aller aufgesaugten Kulturalität führt zu immer neuen Konflikten. Habt Erbarmen mit dem endlosen Gejammer der ewig enttäuschten Schuldlosen! Wer braucht die eigentlich? Sie nicht, und ich auch nicht. Nicht einmal dunkle Hände wären die Folge notwendigen Handelns. Nun, mein lieber Stirnherr, die Sache zeigt sich als eine recht verzwickte und verzwackte. Nehmen wir doch ein wenig Abstand indem wir wegschauen. Warten wir auf das Ende der kontinuierlichen Brüche und ignorieren auch jedwede sogenannte Kommunikation, so wie wir das immer tun, denn jegliche Anteilnahme entspringt einer etwas merkwürdigen Weltvorstellung. Gut, das ist etwas übertrieben dargestellt, und doch ist etwas Vorhersagbares dabei. Nun, lieber Stirnherr, ist die Sache denn wirklich ohne Leidenschaft? Und ich meine wirkliche Leidenschaft, nicht dieses reflexartige Herumtoben und -stöhnen nach der Art des Tieres. Der wirkliche Käfig ist doch ein ganz anderer, nicht das sichtbare Phänomen ist das Eigentliche, sondern nur das Greifbare und Begreifbare, insofern ist die Täuschung perfekt und die Enttäuschung verständlich, wenn auch mit einem Anteil Widerlichkeit vermischt. So, meiner lieber Freund der Vorderköpfe, genug von meiner Sicht der Dinge, freue mich auf eine baldige Erwiderung usw.

 

Hochachtungsvoll,

Ihr Hinterkopf