Metapher

Stell dir vor.

Eine riesige graue Masse.

Mit messbaren Eigenschaften.

Die Eigenschaften nennen wir physikalisch.

Beschreiben sie mathematisch.

Wir stellen uns die Masse vor, als zusammengesetzt aus vielen grauen Bausteinen.

Wir tauchen immer tiefer in die Masse ein.

Machen das kleinste sichtbar.

Doch dann.

Ein Lebewesen. Ein Mensch.

Die graue Masse, eine Ansammlung von nahezu unendlich vielen Menschen.

Der einzelne Mensch. Das handelnde Individuum.

Das hat so gar nichts mehr von den Eigenschaften der grauen Masse.

Das ist etwas völlig anderes.

Der einzelne Mensch koordiniert seine Handlungen mit den Handlungen seiner unmittelbaren Nachbarn.

Das Resultat ist die graue Masse mit ihren Eigenschaften.

Zwei Blickwinkel.

Die graue Masse mit der Kausalität des logischen Kontinuums.

Die logische  Diskontinuität des Individuums.