24/03/2019
Die Ich-Welt als vermeintlicher Ausschnitt aus einer vermeintlich mit sich selbst identischen Wirklichkeit. Alles andere würde die Realität des Ich übersteigen.
19/03/2019
Der Akt der Unterscheidung, bzw. die Unterscheidung als Aktivität zu unterscheiden, erzeugt also den Raum ihrer Unterscheidung. Eine Unterscheidung teilt den Raum ihrer Unterscheidung in zwei Seiten, sie macht einen Unterschied...

17/03/2019
Universum, Symmetrie und Kompromisslosigkeit. Wozu den Kopf nach rechts drehen?
14/03/2019
Nach dem vollständigen Zerfließen geht es wieder von vorn los. Die Illusion von davor und danach. Yashar.

12/03/2019
Staunen. Was sind die Grenzen? Was liegt jenseits der Staungrenze? Und was ist das Gegenteil von Staunen?
10/03/2019
"Vermittlung" als Versuch der Vermeidung des Sinnverlustes beim Übergang von der lebendigen Reflexion auf den leblosen Symbolzusammenhang.

09/03/2019
Kein Job sollte unerledigt bleiben, wenn es das Beste für alle ist. Ob das verstanden wird, spielt keine Rolle.
06/03/2019
Es gibt kein einziges Einziges als eines oder anderes Einzelnes oder als Allgemeines, und auch kein eines oder anderes Verhalten des einen oder anderen Einzelnen oder eines Allgemeinen.

05/03/2019
Das Denken, das Gedachte und die Unmöglichkeit der Interpretation beider Situationen mittels einer zweiwertigen Logik.
03/03/2019
Wenn die aus der Quelle sprudelnden Erkenntnisse sich selbst für die Quelle halten, sind Probleme in der Welterklärung unvermeidbar.

Mehr anzeigen