Artikel mit dem Tag "Komplexität"



09/03/2020
Der Stress des einzelnen Ich mit der Vielheit der Standpunkte im Vergleich zur Kommunikation innerhalb einer Ich-Vielheit auf dem Weg zur nächsten Komplexitätsstufe.
26/01/2020
Die Beschäftigung mit den funktionalen Aspekten einer komplexen Struktur und die Integration dieser Beschäftigung in die Struktur.

09/11/2019
Die Logik erstarrter Strukturen. Ein Funktionieren, das am Ende nicht mehr reicht.
19/07/2019
Anschaulichkeit und Quantifizierbarkeit und die dadurch generierten Probleme.

11/04/2019
Das Nachkommensprinzip zur Erhaltung der Komplexität ermöglicht den Aufbau komplizierter Strukturen. Komplexität, logischer Ort, Individuum. Begriffe.
06/03/2019
Es gibt kein einziges Einziges als eines oder anderes Einzelnes oder als Allgemeines, und auch kein eines oder anderes Verhalten des einen oder anderen Einzelnen oder eines Allgemeinen.

31/12/2018
Warum Einfachheit und Kompliziertheit nichts mit verschiedenen Komplexitätsgraden zu tun haben? Das ist recht einfach, überhaupt nicht kompliziert und schon gar nicht komplex.
30/12/2018
Solange die Kluft zwischen Begriff und Zahl nicht vermittelt ist, bleiben die Visionen künstlicher Intelligenz und artifizieller lebender Systeme wie sie von der KI und der Artificial Life-Forschung intendiert werden prinzipiell unrealisierbar.

18/07/2018
"Die Applikation linearisiert die Komplexität in ein Nacheinander von Systemen...Es wird also die Homogenität der Orte angenommen..." (Aus: Rudolf Kaehr, „Kompass: Expositionen und Programmatische Hinweise zur weiteren Lektüre der Schriften Gotthard Günthers“, Seite 13, Profil-Verlag, München 1994, sowie www.vordenker.de)
07/07/2018
In W. Orlow‘s bekanntestem Roman „Das irdische und das dämonische Leben des Musikers Danilow“ (Berlin, 1982) geht es interessanterweise nicht nur darum, als Künstler in einer funktionalisierten Welt irgendwie zurechtzukommen, sei es als Mensch oder als Dämon, sondern auch um die Wahrhaftigkeit der Musik, als Gegenstück zur Technologie.

Mehr anzeigen