Kunst und Schokolade

Hände weg von meinem Schokoladeneimer!

 

Welcher Schokoladeneimer?

 

Frag nicht so, das weißt du doch genau! Lass einfach die Finger davon.

 

Ich kapiere überhaupt nicht, wovon du sprichst. Ich sehe keinen Schokoladeneimer. Und ehrlich gesagt, weiß ich nicht einmal, was ein Schokoladeneimer überhaupt ist.

 

Ja, ja. Tu nur so. Ich bringe das Ding lieber in Sicherheit, bevor du noch in Versuchung kommst. Ich habe schon ewig nach so einem Ding gesucht und ich lasse doch nicht zu, dass ihn jemand kaputt macht, nur weil er nicht damit umzugehen weiß. Du hast scheinbar keine Ahnung, was es mit so einem Schokoladeneimer auf sich hat, was an sich schon kaum zu begreifen ist. Du musst doch mitbekommen haben, dass ich mir seit Jahren nichts sehnlicher wünsche, als einen Schokoladeneimer. Und da ist er endlich. Ist er nicht toll!

 

Ja, wenn du das sagst. Ich war mir tatsächlich nicht bewusst, dass du so wild auf so ein Ding bist. Aber gut. Nun hast du es. Und? Was machst du nun damit?

 

Oh, Mann! Was für eine Frage. Was man mit einem Schokoladeneimer macht? Mein lieber Freund, ein Schokoladeneimer ist kein Ding, mit dem man etwas macht. Verstehst du. Das ist wie bei einem Kunstwerk, was ein Schokoladeneimer ja auch ist. Du fragst doch auch nicht bei der Mona Lisa: „Und, was soll ich damit machen?“ Das kommt ja gleich nach: „Was soll das denn sein?“ Oder: „Das hätte ich auch gekonnt!“ Du hast einfach keinen Sinn für die schönen Dinge, mein lieber, alter Rationalist.

 

So kannst du das nicht sagen. Ich habe durchaus Freude an Dingen, an perfekt funktionierenden Dingen. Das finde ich schon schön. Ich gebe zu, mit Kunst habe ich meine Schwierigkeiten. Da frage ich mich manchmal, wozu das eigentlich gut sein soll. Ich meine, ich persönlich brauche das Zeugs nicht. Aber wenn es andere erfreut, warum nicht.

 

Ja, da sind wir wohl recht unterschiedlich, du Nur-Rationalist. Dabei ist die Sache doch so einfach. Kunst existiert nicht für sich allein. Kunst entsteht und existiert nur als Teil und Produkt des lebendigen Prozesses, den man gemeinhin mit dem Wort Mensch beschreibt. Was nur für sich allein existiert, ist rein funktional, tot, abgesondert vom lebendigen Prozess. Ach, was rede ich da. Kapierst du eh nicht.

 

Damit hast du wohl recht. Das kapier ich tatsächlich nicht. Das klingt für mich nicht gerade sinnvoll. Aber egal. Der eine ist so, der andere ist so. Hauptsache du bist glücklich mit deinem Schokoladeneimer.

 

Ach, hör auf. Das war doch nur ein Spaß. Natürlich steht hier kein Schokoladeneimer. Mir kam nur irgendwie das Wort in den Sinn. Keine Ahnung warum. Aber jetzt existiert das Wort. Vorher gab es sowas nicht. Und ich wette, in deinem Kopf existiert jetzt das Bild von einem Schokoladeneimer. Und ich habe das dort hinein gezaubert. Und du wirst es nie mehr loswerden. Denn ich bin der der große Magier, der in deinem Kopf Bilder von Schokoladeneimern erscheinen lässt.

 

Vielen Dank dafür. Hast du echt toll gemacht. Jetzt hab ich tatsächlich Bilder von Schokoladeneimern in meinem Kopf. Ich würde dich bitten, es dabei zu belassen und nicht noch mehr solcherlei Dinge zu erschaffen.

 

Versprochen.

 

Marquee Moon, Candy And The Golden Flies